Autoritäre Führer: Wie Männlichkeit Politik prägt

Die Folge zu autoritären Führern von Deutschlandfunk Nova gibt zwei Vorträge zu dem Thema wieder. Der erste Vortrag ist von der Politikwissenschaftlerin Birgit Sauer, die die Rolle von Maskulinismus zur Mobilisierung der neuen Rechten darstellt. Der zweite Vortrag, von Politikwissenschaftlerin Sandra Destradi, erläutert, wie Regierungen Narrative von Maskulinität zur Mobilisierung von außenpolitischen Themen nutzen. Dafür vergleicht sie zwei indische Präsidenten im Kaschmir-Konflikt. Beide Vorträge sind von der Tagung "Starke Männer – Figuren disruptiver Politik in transnationaler Perspektive" des Sonderforschungsbereichs 948
"Helden - Heroisierungen - Heroismen"
 vom 24. März 2022.

Bemerkungen

Deutschlandfunk Nova ist das junge Informationsangebot des Deutschlandfunk. 

Hinweis

Die Vorträge sind in einen akademischen Diskurs eingebettet und nicht niedrigschwellig, eignen sich also daher vor allem als weiterführender Inhalt bei relevanten Studien oder zur Weiterbildung, wenn man sich zuvor schon mit dem Thema etwas befasst hat.