Barrierefrei

Zeit, ein paar Berührungsängste abzubauen: Wie leben Menschen mit Behinderung ihre Sexualität? Ist Sexualassistenz ein Menschenrecht oder doch „Sex auf Rezept“? Wie fühlt es sich an, an den Rollstuhl gefesselt zu sein, und zwar im ganz wörtlichen Sinn, tatsächlich gefesselt? Und was antwortet man auf die Frage ob „da unten alles funktioniert“? Darüber spricht Theresa Lachner in dieser Folge mit Chris Kiermeier von Sexabled.de. 

Bemerkungen

Seit vielen Jahren geht Theresa Lachner der Frage nach, was Sex eigentlich genau bedeutet. Als Journalistin, Sexualberaterin und Gründerin des Sexblogs Lvstprinzip, im Blog-, Buch- oder Podcast-Format. Im Podcast sucht sie in intimen Gesprächen gemeinsam mit anderen nach Antworten. Und lernt dabei die Fragen zu lieben und Grenzen zu verhandeln.
 

Hinweis

Der Podcast bietet einen persönlichen, niedrigschwelligen Zugang zu Sexualbildung.