Women in War: Malalais Erwachen - nach der Machtübernahme der Taliban (Afghanistan)

Nach der Machtübernahme der Taliban am 15. August 2021 ändert sich die Welt für die Frauen im Land schlagartig. Zum zweiten Mal in der Geschichte Afghanistans regieren die Taliban. Malalai hatte zuvor für eine Frauenrechtsorganisation gearbeitet. Die Podcast-Folge schildert, welche Auswirkungen und Veränderungen die Machtübernahme auf sie und andere Frauen hat. 

Bemerkungen

Women in War ist eine Podcast-Serie von radioeins mit der Kriegsreporterin Julia Leeb und der Investigativ-Journalistin Cosima Gill. Sie gehen der Frage nach, woher all die Gewalt auf der Welt kommt und wieso sie überwiegend Frauen trifft. Was macht ein Krieg mit Frauen und was machen Frauen im Krieg? Mit Folgen über unterschiedliche Kriegsgebiete und -Situationen wollen die beiden die Lebensrealitäten von Frauen in Kriegen beleuchten. 

Produziert ist der Doku-Podcast von Wake Word Studios im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg. Weitere Informationen zum Podcast gibt es auf der Seite des rbb

Hinweis

Die Folge schildert Kriegssituationen, die (re-)traumatisierend wirken können.