Antimuslimischer Rassismus erklärt - Interview und Analyse mit Prof.in Iman Attia

Diskurse entwickeln sich schnell weiter und gleichzeitig auch deren Begrifflichkeiten: Prof. Dr. Iman Attia (Alice Salomon Hochschule Berlin) erklärt, wieso sie im Feld des antimuslimischen Rassismus forscht und was diesen Begriff von z.B. Islamfeindlichkeit unterscheidet. Sie erklärt Öczan Karadeniz vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften wo laut Rassismusforschung die Ursprünge von Rassismen liegen: Von der Vertreibung jüdischer Personen und Muslim*as in Europa über die Konstruktion des „Orient“und „Westens“ bis zu aktuellen Einwanderungsdebatten in Deutschland. Welche Rolle spielen dabei mediale und politische Bilder und welchen Einfluss haben sie auf die Gesellschaft? Wie gleichen Privatpersonen diese Bilder mit eigenen Erfahrungen ab? Was kann getan werden, um antimuslimischen Rassismus entgegenzuwirken?

Bemerkungen

Themenverwandte Videos vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e. V. gibt es hier.

Hinweis

Das Video eignet sich für eine Grundlagendiskussion zum Thema antimuslimischer Rassismus, Othering und Rassismen im Migrations- und/oder Fluchtkontext. Weiterhin können Orientalismus, kritisches Weißsein und postkoloniale Theorien betrachtet werden.