Gay in Europa – darum wird es immer schlimmer

Im Zuge des Pride Month 2020 berichtet Marvin Neumann über Baustellen in Bezug auf die Rechte von LGBTI Menschen in Europa. Einstieg in die Einschätzung bieten die in Polen erlassenen "LGBTI freien Zonen", die sich inzwischen auf ein Drittel der Städte und Gemeinden ausgeweitet haben. Polen sei hier jedoch kein Einzelfall. Ließen sich in osteuropäischen Ländern von 2014 bis 2016 noch positive Veränderungen der LGBTI Menschenrechte feststellen, verschlechterten sich diese von 2017 bis 2020 wieder zunehmend - besonders betroffen seien europaweit Trans und Inter* Personen. Gegen Ende thematisiert Marvin Neumann ebenfalls intra-community Probleme und Differenzen in politischer Positionierung sowie Haltungen gegenüber anderen Gruppen innerhalb der Community. 

 

Bemerkungen

Untertitel sind nur über die automatische Untertitelung-Funktion von Youtube verfügbar. Die Qualität der Untertitelung muss gegebenenfalls für die Nutzung des Material selbst eingeschätzt werden.

Hinweis

Die präsentierten Inhalte geben einen niedrigschwelligen als auch kurzen Überblick über Studien zur Lage von LGBTI Menschen in Europa der letzten Jahre. Es wird unter Anderem die EU LGBT Survey angesprochen.