MAPA: (keine) Mutter, Vater, Kind

Nachdem seine Freundin stirbt, zieht der Drehbuchautor Metin seine einjährige Tochter alleinerziehend groß. Dabei bekommt er Hilfe von liebenswerten Freund*innen. Plötzlich muss Metin zur Trauerfeier und die Herausforderungen des Elternseins und Berufsalltags gleichzeitig meistern: von Übermüdung, Kita-Eingewöhnung, Frühstücksbrei und Klobürsten. Mit Humor werden Verzweiflung und Trauer spürbar gemacht.

Bemerkungen

Die Serie ist eine Produktion von Joyn. Hier kann die erste Folge kostenlos geschaut werden, alle weiteren sind kostenpflichtig.