Rosapedia: Was ist der Black History Month?

Die Geschichte von Schwarzen Menschen sind weitestgehend unsichtbar. In deutschen Geschichtsbüchern finden sich weder May Ayim, die Dichterin, Autorin und Aktivistin, die sich bereits in den 80er Jahren gegen Rassismus und für eine afrodeutsche Identität aussprach, noch die deutsche Kolonialgeschichte auf dem afrikanischen Kontinenten. Doch Schwarze Geschichte ist auch in Deutschland nichts neues, denn sie reicht bis zum Kaiserreich. Der Black History Month erinnert jedes Jahr im Februar an Schwarze Geschichte. Über die Hintergründe und die Entstehung des Black History Month erzählt Rosa Mag in dieser Folge.

Bemerkungen

ROSAMAG ist ein Online-Lifestylemagazin, dass afrodeutsche Frauen und Freunde informiert, inspiriert und empowert. Weitere Informationen hier

Hinweis

Wie viel Schwarze Geschichte kennen Sie aus dem deutschen Kontext? Dieses Video ist ein guter Aufhänger für eine weitergehende Auseinandersetzung mit Schwarzer Geschichte, Afrodeutscher Geschichte und der Unsichtbarmachung von Schwarzen Menschen in Deutschland.