Uferfrauen - Lesbisches L(i)eben in der DDR

Christiane aus Berlin, Carola aus Dresden, Pat aus Mecklenburg-Vorpommern sowie Elke und Langzeit-Paar Sabine und Gisela aus Sachsen-Anhalt: Sie alle verbindet, dass sie in der Zeit der DDR um ihre Selbstbestimmung kämpfen mussten, immer gegen die Auflagen des Systems und der Gesellschaft. Wie lässt sich in dieser Zeit lesbischen Liebe, Familienplanung, Identität und Freiheit aushandeln? Eine Aufarbeitung (ost-)deutscher Geschichte.

Hinweis

Die Doku porträtiert lesbische Lebensgeschichten von weißen Frauen in der ehemaligen DDR. Nicht-weiße Perspektiven werden hier ausgelassen.