Women Get Really Personal About Their Periods (ft.@DominoKati)

Über die Hälfte der Weltbevölkerung menstruiert einen Großteil im Leben. Warum wird so wenig darüber geredet? Dana und Kati tauschen sich über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Periode aus und lassen auch andere Frauen zur Sprache kommen. Wie war die erste Periode, wie wird damit in der Schule, der Familie oder im Freund*innenkreis umgegangen und warum wird Menschen mit Periode gesagt, sie dürfen nicht darüber reden?

Hinweis

Dieses Video ist auch für Jugendliche geeignet. Es kann sowohl für Sexualkunde als auch für den Englischunterricht verwendet werden.

Man sollte dabei beachten, dass zwar global gesehen die Menstruation stigmatisiert wird, hierbei jedoch der (kulturelle) Kontext entscheidend ist, da das Tabu oft in einen Rahmen der Hierarchie, Religion oder anderen Weltansichten eingebettet ist, die die Funktion einer Kontrolle oder Macht in Form einer gewissen Körperpolitik einnimmt.

Weiterhin sollte beachtet werden, dass dieses Video eine heteronormative Perspektive einnimmt. Personen, die keine cis-Frauen sind, können auch menstruieren und sollten innerhalb einer gender-sensiblen Perspektive mit einbezogen werden.

Schlagworte